Mobile Sonderpädagogische Dienste (MSD)

 

Die Lehrkräfte unserer Schule unterstützen die Grundschulen im Landkreis im Rahmen der zur Verfügung stehenden Mittel vor Ort in den Schulen. Sie betreuen Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf in den Grundschulen mit dem Ziel, eine Überweisung an das SFZ möglichst zu verhindern.

Neben der Beratung der Lehrkräfte und der Eltern fördern sie die Kinder der Grundschule im Unterricht oder in Kleingruppen. Außerdem koordinieren sie die Förderung und bieten in den Schulen Fortbildungen an.

Ein weiterer Arbeitsschwerpunkt für die MSD-Mitarbeiter/innen ist die Arbeit in Kooperationsklassen. Kooperationsklassen sind Klassen der Grund- und Mittelschulen, die von Sonderpädagogen des SFZ (MSD) unterstützt werden. Dort werden Kinder ohne Förderbedarf und eine Gruppe von Kindern mit einem sonderpädagogischen Förderbedarf gemeinsam unterrichtet. Stundenweise kommt eine Lehrkraft aus dem MSD hinzu.

Im laufenden Schuljahr hat das Schulamt Neumarkt 8 Kooperationsklassen eingerichtet. Die Einrichtung von Kooperationsklassen, auch in der ersten Klasse, ist nach Ansicht von uns Sonderpädagogen eine geeignete Möglichkeit, um die Grund- und Mittelschulen auf ihrem Weg zu einer inklusiven Schule zu unterstützen und  zu begleiten.